Allgemeine Reservierungsbedingungen

Allgemeine Reservierungsbedingungen

 

Allgemeine Reservierungsbedingungen

* Datum der letzter Aktualisierung 12/10/2021

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Mr Ferry ist eine online-Plattform, Vertragshändler für den Ticketverkauf der wichtigsten Schifffahrtsgesellschaften und arbeitet als deren Vermittlerin.

Mr Ferry ist keine Schifffahrtsgesellschaft und bietet keine Transportdienstleistungen an, daher werden die auf der Plattform angezeigten Preise und Dienstleistungen direkt von den Reedereien bekanntgegeben.

Mr Ferry gehört zu Prenotazioni 24 s.r.l., Geschäftssitz in Via G. Cacciò 9 – 57037 Portoferraio (LI) und Hauptniederlassung ist in Via Casa del Duca 1 – 57037 Portoferraio (LI).
UID/Steuernummer/Eintragung in die Handelskammer Liv. IT 01512130491 | Nr. REA CCIA Liv. 134101/05 Genehmigung durch die Verwaltung der Provinz LI Nr. 1819 vom 16/01/06.

RESERVIERUNGEN

Der Kunde, bei online oder telefonischen Buchungen, liest und akzeptiert die folgenden Verkaufsbedingungen.

Indem der Kunde die Buchungsanfrage sendet, nimmt er Kenntnis von den Verkaufsbedingungen von Mr Ferry und von den Verkaufs- und Transportbedingungen der gewählten Schifffahrtsgesellschaften und nimmt diese an. Der Kunde erhält eine Kopie der Verkaufsbedingungen auf der von ihm angegebenen E-Mail, sowohl im Fall von Online- als auch von telefonischen Buchungen.

Der Kunde kann Buchungsanfragen rund um die Uhr entweder online, oder, während der Öffnungszeiten des Callcenters, am Telefon eingeben. Außer im Fall höherer Gewalt oder anderer nicht vorherschbarer Ereignisse für die die Firma nicht verantwortlich ist, verarbeitet Mr Ferry innerhalb von 48 Arbeitsstunden (außer an Feiertagen und Tagen vor Feiertagen) die eingegangenen Buchungsanfragen.

Mr Ferry bestätigt alle Buchungsanfragen des Kunden, auch in dem Fall dass er mehrmals die gleiche Anfrage ausfüllt. In diesem Fall, wird die Annullierung einer oder mehrerer Buchungen mit Strafe belegt. Die Buchungsgebühren und Storno-Police Kosten werden in keinem Fall zurückerstattet.

Mr Ferry behält sich das Recht vor, die Buchungsanfrage nur nach der Überprüfung der Verfügbarkeit und des Preises im Buchungssystem von der Reederei anzunehmen. Außerdem, kann Mr Ferry, nach eigenem Ermessen entscheiden, nicht mit der Reservierung fortzufahren, wenn nicht genug Zeit für die Ausstellung der Tickets und die Zusendung am Kunden bleibt.

In diesem Fall muss Mr Ferry lediglich die eingegangenen Beträge an den Kunden zurückzahlen, mit der gleiche Zahlungsweise, die für die Buchung verwendet wurde.

1.3. Die Abfahrten und Preise die Prenotazioni 24 s.r.l. in Ihrer Webseite vorschlagt, sind die offiziellen Angaben, wie sie von den Schifffahrtsgesellschaften veröffentlicht werden. Mr Ferry, als Vermittlerin von den Gesellschaften, kann keinesfalls in den veröffentlichten Preis von der Reederei eingreifen; sie erhebt nur eine Buchungsgebühr als Deckung der Verfahrenskosten.

Die Schifffahrtsgesellschaften haben die Möglichkeit, bis zum Zeitpunkt der endgültigen Ausstellung des Tickets die Tarife jederzeit und ohne Vorankündigung zu verändern. In Ausnahmefällen können den Agenturen auch nach der Ausstellung des Tickets direkt von der Reederei Preisänderungen (beispielsweise bei Anstieg der Treibstoffpreise), sowie Änderungen der Abfahrts- und Ankunftszeiten der Fähren mitgeteilt werden.

Mr Ferry ist für die Kontrolle der Preise und Tarife, die für die vorgeschlagenen Reisen gelten, nicht verantwortlich und lehnt jegliche Verantwortung für die Bereitstellung der über seine Plattform gebuchten Dienstleistungen ab, da diese direkt von den Reedereien verwaltet werden und ihren Transport- und Verkaufsbedingungen unterliegen.

Alle gezeigten Dienstleistungen sind über Mr Ferry, was den Vergleich von Preisen und Buchungen bei Seeverkehrsbetreibern erleichtert, wobei jegliche Verpflichtung des Nutzers in Bezug auf die Verwaltung und Bereitstellung des Transportdienstes ausgeschlossen ist, verfügbar und buchbar. Daher muss der Benutzer sicher sein, dass er die Verkaufsbedingungen der gebuchten Reederei gelesen und verstanden hat.

1.4. Mr Ferry hat die Möglichkeit, im Interesse des Kunden, den besten Preis, der zum Zeitpunkt der Ausstellung des Tickets vorhanden ist, bei der Buchung anzuwenden. Die Anwendung dieser besonderen Preise könnte die künftige Möglichkeit das Ticket zu ändern und/oder stornieren einschränken oder sogar annullieren.

1.5. Mr Ferry nimmt die Buchungsanfragen bis zum Abreisetag an, wenn der Kunde mit Kreditkarte zahlen und das Ticket per E-Mail, Whatsapp, Sms oder andere Mittel, mit denen das Ticket bei der Einschiffung vorgelegt werden kann, erhalten kann.

1.6. Der Kunde, ist für die Richtigkeit und die Genauigkeit der eingegebenen Daten (verlangte Strecke,Datum und Uhrzeiten; Anzahl, Alter, Namen und Daten der Passagieren; Typologie der Unterbringungen, Haustiere; Größe des mitgeführten Fahrzeugs; E-Mail-Adresse; Telefonnummer; Kreditkartendaten usw.) verantwortlich.

Der Kunde ist auch verpflichtet, sich vorab über die Dokumente (Personalausweis, Pass, Visum, Genehmigungen, Tiergesundheitsbescheinigung, usw.), und die notwendigen Anforderungen für den Aufenthalt im Zielort  (z.B. Landungsbeschränkungen oder Fahrverbotsregelungen, die in den örtlichen Rechtsvorschriften vorgesehen sind) die erforderlich für die Reise sind, zu informieren. Da Mr Ferry nicht garantieren kann, dass die lokalen Vorschriften ständig aktualisiert werden, ist es nicht verantwortlich für das Versäumnis des Kunden, die von den Behörden geforderten Dokumente oder Anforderungen zu besitzen. In jedem Fall sollte auf die Bestimmungen der geltenden Rechtsvorschriften über Beschränkungen und Zugang sowie auf die von den Reedereien angewandten Verkaufsbedingungen verwiesen werden.

1.7. Die Weiterleitung der Buchungsanfrage von der Plattform Mr Ferry hat nicht die automatische Platzzuweisung zur Folge, die von uns, je nach Prüfung der Verfügbarkeit, bestätigt werden muss.

1.8. Benutzer können unsere Website um Buchungen für sich selbst und/oder für andere Personen zu tätigen, von denen sie gesetzlich autorisiert wurden, nutzen. Der Kunde, der eine Reservierung auf der Website oder über ein Callcenter vornimmt, muss die Berechtigung haben, diese im Namen aller anderen Passagiere zu bestätigen, und ist dafür verantwortlich, alle angegebenen persönlichen Daten zu schützen und ihre Vollständigkeit und Richtigkeit sicherzustellen.

1.9. Der Kunde, der mit einem Haustier reist, muss ebenfalls eine Reservierung für das Haustier vornehmen und es ins Ticket

eingeben. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sich im Voraus über die Möglichkeit des Tiertransports und die Einhaltung der Vorschriften der betreffenden Länder zu informieren. Der Kunde verpflichtet sich, die Ordnungsmäßigkeit der tierärztlichen Bescheinigung und des Gesundheitsbüchleins zu überprüfen, und ist verpflichtet, den tatsächlichen Kauf von Dienstleistungen für Tiere an Bord sicherzustellen, sofern diese zur Verfügung gestellt werden (z.B. Kabinen mit Zugang zu Tieren, Zwinger an Bord), wobei er für den getätigten Kauf verantwortlich ist. Bitte beachten Sie in jedem Fall die Verkaufs- und Transportbedingungen der einzelnen betroffenen Reedereien, die die Angelegenheit im Detail regeln.

2. FRACHTRESERVIERUNG

2.1.MrFerry ermöglicht es Ihnen, Reservierungen für LKW und Fahrer vorzunehmen, indem Sie eine Anfrage für ein Angebot aus dem reservierten  "Güterverkehr" Bereich einreichen oder das Call Center unter 0039 (0)2 39293929 kontaktieren.

Die Beförderung von Gütern und LKW unterliegt unterschiedlichen und spezifischen Verkaufs- und Beförderungsbedingungen, die durch die von den einzelnen Frachtführern angewandten Bestimmungen sowie durch die geltenden Gesetze geregelt werden und von denen der Absender erklärt, dass er sie zum Zeitpunkt des Kaufs der Dienstleistung kennt und akzeptiert.    Es ist die Pflicht des Versenders, sich mit der üblichen Sorgfalt davon zu überzeugen, dass er mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut ist.

2.2. Für Frachtbuchungen gelten spezielle Tarife, die von den jeweiligen Reedereien festgelegt werden.

2.3. MrFerry erteilt der Schifffahrtgesellschaft den vertraglich festgelegten Transportauftrag im Namen des Versenders, der durch seine Fahrer oder Firmenmitarbeiter die Ladung an den Frachtführer übergibt, das Boarding und die damit verbundenen Aktivitäten übernimmt und die Verantwortung für die gebuchten Dienstleistungen und die deklarierte Ladung/Fracht übernimmt.

2.4. Der Restbetrag der Fracht, einschließlich der an MrFerry zu zahlenden Provisionen, muss vor der Buchungsbestätigung bezahlt werden. Buchungen gelten nach Zahlungseingang und Übersendung der Buchungszusammenfassung mit den Reisedetails sowie der Einschiffungserklärung zur Abholung des Konnossements im Hafen als bestätigt.

Der Preis für den Transport wird auf der Grundlage der zum Zeitpunkt des Kaufs geltenden Tarife berechnet, die möglichen Änderungen durch die Reederei vor dem Abfahrtsdatum unterliegen. In diesem Fall enthält der zu zahlende Endpreis die tatsächliche Fracht und die Provisionen, die MrFerry für die Vermittlungsleistung zustehen.

MrFerry stellt eine monatliche Rechnung auf der Grundlage der von der Reederei erhaltenen Abrechnung aus. Im Falle einer Diskrepanz zwischen dem vom Frachtführer bereits gezahlten Preis und dem aufgrund des ausgestellten Konnossements tatsächlich zu zahlenden Preis behält sich MrFerry das Recht vor, eine zusätzliche Gebühr bis zur Höhe des Guthabens zu verlangen. Zu diesem Zweck ermächtigt der Verlader MrFerry, den noch fälligen Betrag von der bei der Zahlung eingeführten Kreditkarte einzuziehen, deren Daten bis zur Erschöpfung der Dienstleistung (bis zur Rechnungsstellung) ausschließlich zu diesem Zweck aufbewahrt werden.

2.5. Es liegt in der Verantwortung der Person, die die Buchung vornimmt, sicherzustellen, dass das betreffende Fahrzeug in die Kategorie der Nutzfahrzeuge fällt oder nicht fällt, d. h. speziell für die Beförderung von Gütern oder die Beförderung von gewerblichen Gütern oder die Durchfahrt zu gewerblichen Zwecken zugelassen ist.

Der Verlader muss nämlich in der Buchungsphase die korrekten Maße, den Typ und das Kennzeichen Ihres Fahrzeugs sowie den möglichen Transport von Materialien oder Gefahrgut mitteilen. Im Falle einer irrtümlichen Buchung des Nutzfahrzeugs als Privatfahrzeug oder im Falle einer fehlerhaften Zusammenstellung oder Angabe der erforderlichen Daten kann die Verfügbarkeit und/oder die Beförderung durch den Beförderer nicht garantiert werden, der entscheiden kann, den vollen Tarif zu berechnen und die Beförderung ohne Rückerstattung zu verweigern oder den Beförderungsvertrag fortzusetzen, unbeschadet des Rechts, die Zahlung der entsprechenden Tarifdifferenzen, Steuern, Strafen und aller damit verbundenen Gebühren zu verlangen, die an MrFerry zum Zeitpunkt der Zusendung der Rechnung auf der Grundlage des tatsächlich ausgestellten Frachtbriefs zu zahlen sind.   

MrFerry kann nicht haftbar gemacht werden, wenn der Beförderer die Beförderung des Fahrzeugs verweigert oder die Gültigkeit des Tickets aufgrund von Unstimmigkeiten im Frachtbrief aus Gründen, die dem Beförderer zuzuschreiben sind, annulliert.

Der Versender übernimmt die Verantwortung für die vorgenommene Buchung.

2.6. Im Falle einer Stornierung der Buchung oder Nichtabreise durch den Beförderer, wenn der Beförderer eine Rückerstattung des Tickets vorsieht, erstattet MrFerry den gezahlten Betrag zurück, mit Ausnahme der Buchungsgebühren und abzüglich der Bearbeitungs- und Verwaltungsgebühren.

2.7. Unter keinen Umständen kann MrFerry für die Erbringung des Transportdienstes oder dessen Betriebsführung verantwortlich gemacht werden.

2.8. MrFerry haftet nicht für den Fall, dass der gewählte Beförderer Routen, Abfahrts- und/oder Ankunftsdaten bzw. -zeiten ändert oder storniert oder andere Beförderer oder andere Schiffe/Hydroschiffe als die ursprünglich gebuchten einsetzt, und haftet nicht für Folgeschäden oder Verluste, die durch die verpasste Abfahrt oder deren Änderung verursacht werden, da der Vermittler, bei dem das Ticket gekauft wurde, nicht für die Kosten nicht genutzter Unterkünfte, verpasster Anschlüsse oder zusätzlicher Ausgaben aufgrund der verpassten Abfahrt verantwortlich gemacht werden kann.

MrFerry haftet nur für Schäden, die sich unmittelbar aus ihrer Vermittlungstätigkeit sowie aus der Verletzung dieser allgemeinen Bedingungen ergeben.

3. ZAHLUNGEN

3.1. Die Reservierung gilt als bestätigt, wenn das Ticket ausgestellt ist, d.h. nachdem Mr Ferry die Zahlung erhalten hat. Mr Ferry ist auf keinen Fall verantwortlich für eventuelle Preiserhöhungen bzw. mangelnde Verfügbarkeit der Plätze der Schifffahrtsgesellschaften. Falls die Platze nicht verfügbar sein sollten bzw. bei Preisänderungen, die nicht vom Kunden akzeptiert werden, ist Mr Ferrry nur zur
Rückerstattung der ggf. bereits eingenommenen Beträge verpflichtet.

3.2. Obwohl die Preise und Tarife, die von Mr Ferry angeboten werden, aktuell und richtig sind, ist es nicht möglich, dem Kunden eine Preisanpassung zu garantieren, die von den Reedereien verlangt wird, deshalb behält sich Mr Ferry das Recht vor, die Buchungsangebote zu aktualisieren, bevor das Ticket ausgestellt wird, in jedem Fall vorbehaltlich der Bestätigung durch den Kunden. Mr Ferry wird den Kunden kontaktieren, um mögliche Reisealternativen vorzuschlagen. Im Fall, dass der Kunde die vorgeschlagenen Reisealternativen nicht akzeptiert, wird Mr Ferry dem Kunden die bereits eingezogenen Beträge sofort wieder in voller Höhe gutschreiben.

3.3. Die Zahlungsart wird vom Kunden direkt beim Ausfüllen der Buchungsanfrage ausgewählt; auf dieser Wahl basierend, werden die Daten und die Anleitungen für die Zahlung angezeigt. Tickets bei denen der Abreisetag innerhalb von 5 Arbeitstagen ab dem Eingabendatum der Buchungsanfrage liegt, müssen mit Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden. Die Zahlung mit Kreditkarte wird nur im Fall akzeptiert, dass der Inhaber der Karte einer der Passagiere oder der Antragsteller ist.


3.4. Bei Buchungen, die per Banküberweisung bezahlt werden, wird das Ticket nur nach Erhalt der Zahlung ausgestellt.

3.5. Bei Buchungen mit Scalapay Zahlungsaufschub hat der Kunde die Möglichkeit, die Dienstleistungen durch Zahlung des Preises in drei monatlichen Raten zu erwerben und akzeptiert die Bedingungen von Scalapay s.r.l. . Der Kunde erhält seine Bestellung sofort und zahlt in 3 Raten. Er nimmt zur Kenntnis, dass die Raten an Incremento SPV s.r.l., an verbundene Parteien und deren Bevollmächtigte überwiesen werden und genehmigt diese Überweisung.

3.6. Nach Erhalt der Zahlung wird Mr Ferry eine Buchungsbestätigung ausstellen, die Einzelheiten und Details der Reise sowie alle nützlichen Informationen enthält. Diese Mitteilung stellt kein gültiges Ticket für die Einschiffung dar, sondern lediglich eine Zusammenfassung der Buchung. Die Tickets werden zusammen mit der Bestätigungs-E-Mail verschickt und müssen vom Kunden heruntergeladen werden. Wenn der Kunde die Tickets nicht innerhalb von 48 Stunden nach der Bestätigung erhält, muss er sich mit dem Call Center in Verbindung setzen oder auf seinen reservierten Bereich zugreifen und die Anfrage weitersenden. In jedem Fall sendet Mr Ferry den Ticket-Code per Sms an die Telefonnummer, die während des Buchungsprozess angegeben wurde, um in dringenden Fällen zu den Fahrkartenschaltern im Hafen zu gelangen.

4. VERSAND
4.1. Die Tickets werden den Kunden per E-Mail (als Anhang oder mit einem Link) gesendet und können auch vom Benutzer Bereich heruntergeladen werden. Sollte der Kunde die Tickets nicht erhalten haben ist er verpflichtet uns zu kontaktieren und sie nochmal anzufordern.

Der Versand auf dem Postweg oder mit Kurierdienst muss ausdrücklich vom Kunden gefordert werden, und er erfolgt im Namen und auf Rechnung des Kunden. Die Versandkosten gehen zulasten des Kunden. Mr Ferry weist jede Verantwortung für die verspätete, nicht erfolgte oder teilweise Auslieferung der Tickets (auf dem Postweg, mit Kurierdienst), die nicht von der Firma selbst verursacht wurden, zurück.

4.2. Bei Empfang der Reiseunterlagen muss der Kunde unbedingt und sehr genau die Korrektheit der darauf genannten Daten überprüfen. Fehler bzw. Ungenauigkeiten müssen Mr Ferry umgehend mitgeteilt werden, da bei verspäteten Benachrichtigungen jede Verantwortung von Mr Ferry erlischt.

4.3. Es ist Pflicht der Passagiere, sich bei der Einschiffung mit den Reiseunterlagen einzufinden, wie sie von den Transportbedingungen der Schifffahrtsgesellschaften verlangt werden. Andernfalls, verliert der Kunde das Recht zur Einschiffung bzw. ist gezwungen, ein neues Ticket zu kaufen. Mr Ferry ist auf keinen Fall verantwortlich für Verspätungen oder mangelnde komplette oder teilweise Vorlage der Tickets bei der Einschiffung.

Der Kunde ist außerdem verpflichtet, bei der Einschiffung die erforderlichenAusweispapiere (Personalausweis, Pass, Visa usw.) zum Erreichen des Zielortes, für alle reservierten Passagiere, vorzulegen. Natürlich gilt es auch für etwaige Fahrzeuge und Tiere.

4.4. Jede Seite, die von dieser Webseite ausgedruckt wird – mit Ausnahme der Tickets oder des Vouchers zur Vorlage bei der Einschiffung, die über den Bereich "Meine Reservierungen" heruntergeladen wurden – gilt nicht als Buchungsbestätigung und, vor allem, als gültiges Ticket.

5. ÄNDERUNGEN UND STORNIERUNGEN
5.1. Alle Umbuchungs- oder Stornierungsanfragen müssen über den Zugang zu Ihrem Benutzerbereich gestellt werden. Alle anderen Anfragen werden von uns nicht akzeptiert. In jedem Fall ist Mr Ferry für Verspätungen oder für Bearbeitung von Anfragen, die auf anderen als den angegebenen Wegen eingehen, nicht verantwortlich.

Bei Bedarf für Änderung oder Stornierung eines Tickets während der Uhrzeiten oder Tage, an denen Mr Ferry geschlossen ist, kann der Kunde die gebuchte Schifffahrtsgesellschaft kontaktieren und die Änderung oder die Stornierung direkt anfordern.
 

5.2. Bei Änderungen bereits ausgestellter Tickets – falls diese laut Bedingungen der betroffenen Schifffahrtsgesellschaft zulässig sein sollte – muss der Kunde den Strafbetrag für die Änderung zahlen, der in den allgemeinen Transportbedingungen der Gesellschaft vorgesehen ist; außerdem muss er Mr Ferry eine Gebühr von 5 bis 40,00 € pro Änderung oder Umbuchung zahlen.


5.3. Bei Annullierung bzw. Nichtverwendung der bereits ausgestellten Tickets muss der Kunde jedenfalls diese ganz oder teilweise zahlen, wie es in den allgemeinen Transportbedingungen der reservierten Gesellschaften vorgesehen ist.

Ggf. zustehende teilweise Rückerstattungen werden immer von den allgemeinen Transportbedingungen der betroffenen Gesellschaften reglementiert. Sie unterliegen auch einer Strafzahlung von 15% des Ticketpreises an Mr Ferry. Die Buchungsgebühren und Storno-Police Kosten werden in keinem Fall zurückerstattet.

5.4. Der Kunde ist verpflichtet zu prüfen, ob das gekaufte Ticket eine Änderung und/oder Stornierung sowie eine Rückerstattung unter den von der Schifffahrtsgesellschaft auferlegten Verkaufsbedingungen zulässt. Werbe- oder Sondertarif-Tickets sind unter Umständen nicht erstattungsfähig. Die Rückerstattung erfolgt immer in Übereinstimmung mit den Verkaufsbedingungen der betreffenden Reederei.

5.5. Manchmal können die Schifffahrtsgesellschaften nach einer Stornierung berechtigterweise eine alternative Form der Rückerstattung vorsehen, die in der Ausstellung eines Gutscheins im gleichen Wert wie das gekaufte Ticket besteht, der innerhalb der Zeit und auf die Art und Weise zu verwenden ist, die in den mit dem Ticket versandten Informationen angegeben sind. Mr Ferry ist als Vermittler für den Verkauf von Tickets im Namen der Reedereien an die von diesen Reedereien festgelegten Bedingungen gebunden und kann in keiner Weise die Erstattungsmethoden kontrollieren, die diese betreiben und deren Sprecher sie ist.

5.6. Im Fall von Anfragen wegen Änderungen von Tickets, die außerhalb der Öffnungszeiten der Büros von Mr Ferry (von 20.00 bis 08.00 Uhr, 25 Dezember und 1 Januar) erworben worden sind, wird unser Büro am Tag nach Erhalt der Anfrage Preis und Verfügbarkeit des neuen Kostenvoranschlags prüfen.

 

Sollte Mr Ferry bei der Prüfung der Anfrage eine Nichtverfügbarkeit der Plätze oder veränderte Preise vonseiten der Schifffahrtsgesellschaft feststellen, wird man mit der Änderung der Tickets nicht fortfahren, sondern mit dem Kunden Kontakt aufnehmen.

5.7 Mr Ferry übernimmt keine Haftung für Vereinbarungen, Änderungen oder Umbuchungen, die vom Kunden direkt mit der Reederei getroffen wurden.

5.8 Die Reedereien sind für die Erbringung der von ihnen direkt verwalteten Transportleistungen verantwortlich. Mr Ferry ist als Wiederverkäufer und Vermittler in keiner Weise verantwortlich für das Management der Ein- und Ausschiffung oder für Schäden, die durch Abweichungen oder das Management derselben entstehen.

6. RÜCKERSTATTUNGEN

6.1. In Rechnung gestellte und anschließend von Mr Ferry auf die Kreditkarte des Kundes zurückerstattete Beträge könnten vom Kreditkartenanbieter eventuell nicht gleich zur Verfügung gestellt werden.

In diesen Fällen kann nur der Kreditkarteninhaber als einziger Ansprechpartner seines Kreditinstituts beim Kreditkartenanbieter die schnellere Bereitstellung des bezogenen Betrags auf dem Plafond der Kreditkarte anfordern.
Die Zeiten zur Wiederherstellung des Plafonds können je nach den Bedingungen des Kreditkartenanbieters variieren.

6.2. Im Falle einer Zahlung, die den für die Buchung fälligen Betrag übersteigt und per Banküberweisung oder Postanweisung erfolgt, erstattet Mr Ferry die Differenz.

6.3. Im Falle einer Stornierung oder Änderung der Tickets, wird Mr Ferry dem Kunden alle fälligen Beträge erstatten, nach Abzug der von der betreffenden Schifffahrtsgesellschaft verhängten Straf sowie Verwaltungsgebühren, die Mr Ferry wie oben angegeben zustehen, nach dem Empfang der Rückerstattung von der Schifffahrtsgesellschaft.
6.4. Sofern nichts anderes vereinbart wird, erstattet Mr Ferry dem Kunden durch die gleiche Zahlungsart die er bei der Ausfüllung der Buchungsanfrage ausgewählt hat zurück.

6.5. Im Fall, dass eine Reederei anstelle einer Geldrückerstattung einen Gutschein für eine annullierte Reise anbietet (siehe e.5.), kann Mr Ferry nur diesen Gutschein ausstellen, der vom Kunden gemäß den von der Reederei festgelegten Bedingungen eingelöst werden kann.

7. STORNO POLICE

7.1. Der Kunde hat die Möglichkeit, eine zusätzliche Garantie für den Schutz vor Stornierungen zu erwerben, um die Rückerstattung eventueller Vertragsstrafen zu gewährleisten, die im Falle einer Stornierung der über Prenotazioni24 gekauften Dienstleistungen für die spezifischen Ursachen und Fälle, für die diese Garantie gilt, fällig werden können.

7.2. Die Garantie muss zum Zeitpunkt der Buchung ausgewählt und gekauft werden und kann bis zu 48 Studen nach dem Kauf hinzugefügt werden. Die Abdeckung ist vom Zeitpunkt des Kaufs bis zur Nutzung der ersten erworbenen Dienstleistung aktiv. Bei mehreren gebuchten Reisen muss die Garantieoption für alle Leistungen gewählt werden.

7.3. Die Storno-Police, sobald sie gekauft ist, kann nicht gecancelt werden und ist nicht rückerstattbar.

7.4. Im Falle von Umbuchungen der Reservierung wird auch der Preis für die Garantie der Storno-Police in einem Prozentsatz von 6% der Preisdifferenz für den Kauf der neuen Dienstleistung angepasst.

8. VERANTWORTUNG

8.1. Mr Ferry, als Vermittler zwischen dem Kunden und der Schifffahrtsgesellschaft (oder dem Träger), übernimmt keine Verantwortung für die Erbringung der Verkehrsleistung und ist für die gebuchte Fahrt nicht verantwortlich.

8.2. Mr Ferry, ist nicht verantwortlich im Fall dass die Schifffahrtsgesellschaft die Beförderung eines oder mehrerer Passagieren verweigert, die Zahlung eines Preisaufschlags fordert oder die Gültigkeit der Reservierung annulliert, wegen Widersprüchlichkeiten zwischen den in der Buchungsanfrage mitgeteilten Informationen und den Dokumenten von Passagieren/Fahrzeugen die sich beim Einchecken präsentieren.

8.3. Mr Ferry ist nicht verantwortlich im Fall dass die gebuchte Schifffahrtsgesellschaft die Zeit/das Datum der Abfahrt/Ankunft ändert oder abbricht, oder andere Schiffe benutzt.

Mr Ferry haftet nicht für Folgeschäden oder Verluste, die durch Nichtabfahrt oder Änderung des Tickets verursacht werden, da die Verantwortung nicht dem Vermittler, bei dem das Ticket gekauft wurde, zugerechnet werden kann, ebenso wenig wie die Kosten für nicht genutzte Aufenthalte, verpasste Anschlüsse oder zusätzliche Ausgaben, die durch die Nichtabfahrt entstehen.

8.4. Mr Ferry haftet nicht für Unterbrechungen oder technische Störungen des Buchungssystem und die mit diesem verbundene Software.

8.5. Mr Ferry ist nicht verantwortlich für Informationen, die nicht auf seiner Website veröffentlicht werden, sondern in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fährgesellschaften, für die er als Vermittler tätig ist und die von der Plattform zur Verfügung gestellt werden, sowie sie bei der Bestätigung der Buchung verfügbar sind.

8.6. Mr Ferry ist nur für Verluste haftbar, die direkt aus seiner Maklertätigkeit und aus der Verletzung dieser allgemeinen Bedingungen resultieren.

8.7. Der Kunde ist gegenüber Prenotazioni24 und der gebuchten Reederei verantwortlich für die Einhaltung der Verkaufsbedingungen und aller anderen von der Reederei oder vom Gesetz auferlegten Anforderungen. Es ist die Pflicht des Mandanten, dafür zu sorgen, dass er mit der üblichen Sorgfalt mit diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen vertraut ist.

8.8. Der Kunde erkennt an und akzeptiert, dass Mr Ferry als Vermittler zwischen dem Kunden und der Reederei arbeitet und keine Verantwortung für den Ausfall oder die Ungenauigkeit der von der Firma angebotenen Dienstleistungen übernimmt.

9. NICHTANWENDBARKEIT DES WIDERRUFSRECHTS

9.1. Das Verbrauchergesetzbuch, Gesetzesdekret Nr. 206 vom 06.09.2005, G.U. vom 08.10.2005, geändert durch Gesetz Nr. 37 vom 3. Mai 2019 und Gesetz Nr. 31 vom 12. April 2019, sieht im Artikel 59 "Ausnahmen vom Widerrufsrecht" vor: "Das Widerrufsrecht nach den Artikeln 52 und 58 für Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge ist in Bezug auf ... n) die Bereitstellung von Unterkünften für Nichtwohnungszwecke, die Beförderung von Waren, Autovermietungen, Catering-Dienstleistungen oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten, wenn der Vertrag ein bestimmtes Datum oder einen bestimmten Zeitraum der Erfüllung vorsieht", in Übereinstimmung mit der Richtlinie 2011/83/EU über Verbraucherrechte, Kapitel III Art. 16 und umgesetzt durch das Gesetzesdekret 21/02/2014 n.21.

Der Kauf von Seetransportdienstleistungen ist vollständig durch die Freizeitverträge mit einem bestimmten Datum abgedeckt, was bedeutet, dass für solche Verträge, die über unsere Plattform abgeschlossen werden, das Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.

10. E-COMMERCE UNTER VERMITTLUNGSVEREINBARUNGEN

10.1. Der Kauf von Tickets und Fahrscheinen über Mr Ferry fällt in den Bereich des indirekten E-Commerce, ähnlich dem Versandhandel und unterliegt daher weder der Rechnungspflicht (wenn der Kunde nicht gleichzeitig mit dem Kauf der Tickets und nur dann, wenn die Ausstellung möglich ist, eine Rechnung verlangt), wie in Artikel 22 des Präsidialerlasses Nr. 633 von 1972 vorgesehen, noch der Pflicht zur Bescheinigung durch Quittung oder Steuerbescheinigung (ex Artikel 2 Absatz 1 Buchstabe oo) des Präsidialerlasses Nr. 696 von 1996. Die Gegenleistung für den Verkauf wird in das von der Firma geführte Gebührenregister eingetragen.

 

11. COPYRIGHT UND EINGETRAGENE MARKE

11.1. Diese Website und ihr Inhalt, wie z.B. der Name "Mr Ferry" und andere Marken und Logos, die auf der Website angezeigt werden, sind eingetragene Marken und Eigentum von Mr Ferry, der die Lizenz besitzt, und sind daher urheberrechtlich geschützt. Die Marken der Unternehmen sind deren Eigentum, und Mr Ferry ist berechtigt, sie zu veröffentlichen. Sie dürfen ohne die schriftliche Zustimmung von Mr Ferry nicht kopiert, reproduziert, wiederveröffentlicht, heruntergeladen, übertragen oder verteilt werden. Benutzer können den Inhalt dieser Website für persönliche, nicht-kommerzielle Zwecke nutzen.

12. BEDINGUNGEN-ÄNDERUNG

12.1. Mr Ferry behält sich das Recht vor, die Bedingungen bezüglich der Nutzung der Website zu ändern oder zu aktualisieren, falls notwendig und aus gerechtfertigten Gründen und betrieblichen Notwendigkeiten auch ohne die Nutzer vorher zu benachrichtigen. Die Nutzung dieser Website nach einer Änderung der Bedingungen stellt die Annahme derselben dar.

13. ZUSTÄNDIGES GERICHT

13.1. Für alle Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung und/oder Ausführung des vorliegenden Vertrags ergeben, ist der Gerichtsstand Livorno. Für Reisende, die nach geltendem italienischem Recht als Verbraucher gelten, ist das Gericht des Wohnsitzes oder des Aufenthaltsortes zuständig, wenn sie ihren Wohnsitz oder Aufenthalt in Italien haben.

Unsere Webseite verwendet Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie Seite für weitere Informationen